• Aktuelles •

DIE PRAXIS IST GEÖFFNET • WILLKOMMEN!
Körpertherapie, Beratung & Begleitung
• Craniosacrale Biodynamik • Manuelle Therapie
• Systemaufstellung • Focusing • Trauma-Lösung
Praxis in der Innenstadt • Adelhauserstr. 19 • 79098 Freiburg
Termine: 0179. 12 00 581 • kontakt@ankezillessen.de
Ganz nah: Der Adelhauser Klosterplatz – Ort der Stille

CRANIO-MEDITATIONEN FÜR ZUHAUSE • Gratis-Download
Ich lade herzlich ein: Innehalten, Spüren, Berühren, Bewohnen
Craniosacrale Biodynamik bedeutet, der Langsamkeit und Stille zu lauschen, Verbundenheit zu spüren, raumgebend zu berühren, dabei den Körper zu bewohnen und seine Einbettung ins Gesunde zu erleben.
1 • Fluid Body erkunden
> PDF
2 • Raumgebendes Berühren > PDF
3 Links, rechts und Mitte >PDF
4 Langsamer und stiller werden > PDF
5 • Herzraum und Mitgefühl > PDF
6 • Innere Resonanz: „Ich mit mir“ > PDF
7 • Verbundenheit: innen und außen > PDF
8 • Körper-Ebenen verbinden: Diaphragmen > PDF
9 • Die acht Richtungen > PDF
9a • Die acht Richtungen – im Liegen > PDF
10 • Die vordere Mittellinie > PDF
11 • Der Bodyscan • Spaziergang durch den Körper > PDF
11a • Bodyscan & Mitgefühl > PDF
12 • Stille Berührung > PDF
Einige der Meditationen sind auch als Audio erhältlich.

PRAXIS-NEWSLETTER • Meditationen, Spür-Angebote und Kurs-Infos
Für meinen unregelmäßig erscheinenden Newsletter – mit Spür-Angeboten, Infos und Termin-Hinweisen – können Sie sich gerne per Mail anmelden:
kontakt@ankezillessen.de
Betreff: „Anmeldung zum Newsletter“

FORSCHUNG • Craniosacrale Methode bei Post-Covid-Syndrom
Neue Fallstudie – Einladung zum Mitmachen!
Menschen nach durchlebter Covid-Erkrankung kommen von Beginn der Pandemie an auch in Cranio-Praxen – mit der Hoffnung auf Linderung ihrer Post-Covid-Symptome.
Seit 2022 läuft dazu eine deutschlandweite Fallstudie – geleitet von Dr. Heidemarie Haller und ihrem Team am Universitätsklinikum Duisburg-Essen.
Die Forscher*innen gehen der Frage nach, inwiefern die Craniosacrale Methode bei der Begleitung und Behandlung nach einer Covid-Erkrankung wirksam sein kann.
>> Haben Sie eine Covid-Erkrankung durchlebt und möchten – in meiner Praxis – an der Studie teilnehmen? Das geht so: Klient*in und Therapeutin füllen vor der Cranio-Behandlungsserie und danach je einen Fragebogen aus. Die anonymisierten Fragebögen werden von den Forscher*innen dann ausgewertet und fließen in die Studie ein. Bei Interesse sprechen Sie mich gerne an: kontakt@ankezillessen.de <<

Lese-Tipp: CRANIO ZUR TRAUMA-LÖSUNG • Zwei Artikel in der DHZ
Wie sich Trauma im Körper zeigt – und wie Cranio unterstützen kann
Meine Cranio-Kollegin Adelheid Küppers aus Nordrhein-Westfalen hat zwei sehr anschauliche Artikel für die Deutsche Heilpraktiker Zeitschrift (DHZ) verfasst.
Sie beschreibt dort, inwiefern Craniosacrale Biodynamik – kombiniert mit Somatic Experiencing (SE) – Menschen dabei unterstützen kann, ihre als traumatisch erlebten Erfahrungen auf der Körperebene, im Nervensystem,  zu verwinden und verwandeln  – und den damit verbundenen energetischen Stress wieder loszuwerden – dessen Ursprung Jahrzehnte zurück liegen kann. Das kann dabei helfen, wieder mehr ins Lot zu kommen und sein Potenzial voll zu entfalten – in Körper, Geist und Seele.
PDF 1:
„Von tiefer Stille …“ (Grundgedanken und -konzepte)
PDF 2:
„Subtile Resonanz“ (Erfahrungsbericht)
(Quelle: www.cranioverband.org)

VON WURZELN UND FLÜGELN • Aufstellungs-Workshops am Sonntag
Mit Systemaufstellungen den eigenen Platz in der Welt erkunden
Neben Familien- und Beziehungsthemen ist auch jedes andere Thema herzlich willkommen: Gesundheit und Krankheit, der berufliche Weg, die persönliche (Seelen-)Essenz, …
Gruppengröße: 4 bis 8 Personen
Anmeldung:
kontakt@ankezillessen.de
Nächster Termin:
Termine 2023 auf Anfrage.
Jeweils sonntags – ab 10:00 oder ab 15:30 Uhr
(der Zeitrahmen richtet sich nach der Anzahl der Aufstellungen und der Zeit-Wünsche – freie Plätze vorhanden).
Ort:
Tai Chi Schule Freiburg, Wilhelmstr. 24 a /Eingang über Glacisweg
Kosten:
100 Euro (mit eigener Aufstellung), 30 Euro (ohne eigene Aufst.)
> mehr Info: PDF
Anmeldung und Info:
kontakt@ankezillessen.de
Anmeldeformular als PDF hier herunterladen

SEGENSRAUM • Gesegnet werden, sich berühren und stärken lassen
Im Seelsorgeraum, Hirzbergstr. 1 • immer mittwochs, 18 bis 19:30 Uhr
Bringen Sie gerne ein Anliegen mit – oder kommen Sie „einfach so“:
Genießen Sie das Innehalten, die Zuwendung im Gespräch, einen Segen. Und wenn Sie mögen, lassen Sie sich die Hände auflegen.
Herzliche Einladung, die biblische Tradition des Handauflegens im Rahmen eines Einzelsettings zu erfahren.
Wir haben jeweils gut 30 Minuten Zeit – im Seelsorge-Raum der Friedenskirche, Hirzbergstr. 1 in Freiburg – immer mittwochs um 18 und 18:45 Uhr.
Der „Segensraum“ ist ein Gratis-Angebot in Kooperation mit der Evang. Stadtkirchenarbeit Freiburg.
Anmeldung: handauflegen.freiburg@kbz.ekiba.de oder 0761.7086334
Mehr Infos im Flyer: PDF und bei kontakt@ankezillessen.de
Mehr zum Handauflegen: hier

FOCUSING JOURNAL • Kultur der Achtsamkeit • Lektüre-Tipp!
Heft 48, Mai 2022 • gratis zum Download
Inhalt:
• Vom Kämpfen und Kriegen
• Embodied Critical Thinking
• Leuchtende Kinderaugen
• Methapher über den Körper
• Brauchen wir Werte?
• Wie ich Focusing gefunden habe

 

GESUNDHEIT BRAUCHT KLIMASCHUTZ • Health for Future
Die Freiburger Ortsgruppe  HEALTH FOR FUTURE setzt sich aus Angehörigen und Studierenden aller Gesundheitsberufe zusammen.
Plenum-Treffen meist am 17. des Monats. Nähere Infos beim Freiburger Orga-Team: freiburg@healthforfuture.de

MIT PHYSIOTHERAPIE NATÜRLICH FÜR DEN KLIMASCHUTZ
Umweltfreundliche Komplementärtherapien wirken ganzheitlich
Physiotherapeut*innen in aller Welt engagieren sich in der Klimaschutz-Bewegung.
Das ist doppelt stimmig, denn Körpertherapie-Methoden wirken eh ganzheitlich: Für den Klimaschutz – für die Umwelt – für die Erde – für die Menschen – für die Gesundheit.
> Info-Poster zur Vergrößerung bitte anklicken
(Quelle: EPA Environmental Physiotherapy Association)

LASST UNS UNSERE VERBUNDENHEIT stärken • auf allen Ebenen
Durch die Zeiten der Corona-Pandemie, der Situation des Ukraine-Kriegs und der Klima-Krise sind so essenzielle Themen wie Nichtwissen und Sicherheit, Angst und Mitgefühl, Abstand und Kontakt, Bindung und Trennung bei vielen von uns sehr in den Vordergrund gerückt.
Wir finden diese essenziellen Aspekte in unseren Alltagen und auch bisweilen in nächtlichen (Alp-)Träumen – so höre ich im Kontakt mit Kolleg:innen und Klient:innen. Und so erlebe ich es auch bei mir selbst.
Mir scheint jetzt besonders stärkend und hilfreich, uns unserer VERBUNDENHEIT bewusst zu werden.
Verbundenheit
im Kontakt mit uns selbst, unserem Körper, unserer direkten Umgebung – mit der Natur, mit Himmel und Erde – und natürlich auch miteinander.
Was bewegt Dich und Sie zum Thema „Verbundenheit“?
Ich freue mich über Post: kontakt@ankezillessen.de
In herzlicher Verbundenheit,
Ihre und Eure


Anke Zillessen